Good Practice in der aktuellen Lage

TV Frohnhausen

Der Verein TV Frohnhausen hat bereits vor 6 Monaten eine App auf den Weg gebracht, die Vereine der Region und deren Mitglieder zusammenbringt – FrohnhausenPLUS: Unser Dorf in deiner Tasche! Damit bekommt der Nutzer einen Überblick über sämtliche Sportangebote, Veranstaltungen, Sportstätten und Übungsleiter. In der aktuellen Lage können sich die Mitglieder der Vereine darüber schnell die wichtigsten Informationen holen. Und auch bezüglich Angebote und Hilfsgesuchen kann man die App nutzen. Zum Beispiel hat der TV Frohnhausen nach der coronabedingten Schließung der Tafel die Abholung und Bereitstellung von Lebensmitteln für Bedürftige übernommen und koordiniert dies über die App.
Ein tolles Beispiel dafür, dass Vereine ihre gesellschaftliche Verantwortung und Vernetzung nutzen, um der Gesellschaft zu helfen und solidarisch zu handeln.

 

SV Leonberg/Eltingen

Der SV Leonberg/Eltingen hat einen Teil seines Kurssystems auf Online-Kurse umgestellt. Die Kursmitglieder können diese nutzen, um trotz der Schließung der Sportstätten in Bewegung zu bleiben.
Die Handballabteilung geht sogar noch einen Schritt weiter. Nach einem Aufruf können sich Menschen einer sogenannten Risikogruppe beim Verein melden, wenn sie Unterstützung beim Einkaufen oder bei Botengängen benötigen. Der Verein war einer der ersten Vereine in Baden-Württemberg, der ein derartiges Netzwerk der gemeinsamen Unterstützung und Angebote geschaffen hat.
Tobias Müller, Geschäftsführer und Trainer der 1. Handballherrenmannschaft, überlegte zusammen mit seiner Mannschaft, wie der Verein helfen und etwas Gutes tun kann, aber auch wie der Verein und seine Mitglieder „in Kontakt und in Gemeinschaft bleiben“ können. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass das Vereinsleben weiterhin öffentlich wahrgenommen und auch das Image des Vereins positiv gestärkt wird. Über 60 Sportler aus verschiedenen Mannschaften unterstützen das Helfernetzwerk.

>> Schauen Sie hier vorbei 

Angebote zum Einkaufen

Angebote

Flowcon Unternehmensberatung - Startseite Besprechung Projekte

Bis zu 100% gefördert

Mit guter Beratung die Krise bewältigen – Flowcon bietet für Unternehmen in der Corona-Krise Beratung an, die über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle mit bis zu 4.000 € gefördert wird (100 % Zuschuss außer MwSt. ohne Eigenbeteiligung).