Sponsoring in der Krise

Sponsoring

Aufgrund der Corona-Krise steht das Vereinsleben derzeit immer noch weitestgehend still. Selbst nach der teilweisen Erlaubnis für Trainingseinheiten liegen Sportveranstaltungen, Versammlungen und Events noch in weiter Ferne. Aus diesem Grund fehlen nun Einnahmen in den Vereinskassen. Und auch eine weitere Einnahmequelle, das Sponsoring, ist für viele Vereine unplanbar. Coronabedingte wirtschaftliche Einbußen der Unternehmen haben unter Umständen durch Reduzierung der Sponsoringaktivität direkte Auswirkungen auf die Vereine und deren Finanzen. Die meisten Unternehmen haben bereits bezahlte Sponsoring-Ausschüttungen nicht zurückgefordert. Dennoch besteht eine begründete Befürchtung, dass weitere Zahlungen dieses Jahr ausbleiben werden. Auch vertragliche Gegenleistungen, die überwiegend die Werbung betreffen, können von den Vereinen nicht eingehalten werden, wenn keine Sportveranstaltungen stattfinden. Durch den Rückzug der Sponsoren sind Vereine finanziell bedroht und können deshalb den Verbleib ihrer Mannschaften in den Ligen gegebenenfalls nicht gewährleisten.

„Deshalb ist auch beim Thema Sponsoring wie auch

im Gesamtblick der Krise ein Zusammenhalten sehr wichtig.“

Sponsoring: Unterstützung für Vereine

Die Stadtwerke Neuwied wollen durch eine Initiative beispielsweise die Zusammenarbeit stärken. Um die ansässigen Vereine in der weiter andauernden Krise zu unterstützen, formten die Stadtwerke Neuwied ein Hilfspaket von rund 150.000 Euro als Sponsoring-Pakete. Diese werden über ein Anmeldeformular abgewickelt und unterstützen ausschließlich gemeinnützige Vereine.

Sponsoring

Sponsoring in der Bundesliga

In einer Studie des Forschungs- und Beratungsunternehmens Nielsen Sport sehen Dreiviertel der Fans die Sponsoren ihres Vereins finanziell in der Pflicht. Dabei stützt sich die Studie auf folgende Aussage: „Sponsoren sollen mit ihrer Finanzkraft die Vereine unterstützen und sie notfalls auch vor der Insolvenz bewahren.“ Des Weiteren könnten die Sponsoren durch den Fortbestand des Sponsorings an Sympathie gewinnen. „Die Rettung eines Vereins durch einen Sponsor würde den Sponsor – unabhängig vom Verein – sympathischer machen.“ Dieser Aussage stimmen ca. 50 % der Befragten zu.

Flowcon Unternehmensberatung - Startseite Besprechung Projekte

Bis zu 100% gefördert

Mit guter Beratung die Krise bewältigen – Flowcon bietet für Unternehmen in der Corona-Krise Beratung an, die über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle mit bis zu 4.000 € gefördert wird (100 % Zuschuss außer MwSt. ohne Eigenbeteiligung).