Sportvereine und Gesellschaft

Ein Verein ist viel mehr als nur ein Ort für Freizeitbeschäftigung. Viele Bereiche des alltäglichen Lebens wären ohne Vereine undenkbar. In Deutschland gehören Vereine in fast jeder Region zum gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben dazu. Die Arbeit vieler Vereine basiert auf einem hohen Anteil von freiwilligem ehrenamtlichem Engagement. Aufgrund ihrer Traditionen, die sich auf das Engagement und deren Angebote stützen, sind die Leistungen der Sportvereine in den einzelnen Sektoren so selbstverständlich geworden. Doch die Aufgaben der Vereinen dehnen sich auf das gesamte kommunale Leben aus.

Welche Vorteile bieten die Vereine?

Angefangen bei den kleinsten der Gesellschaft, den Kindern, bringen sich die Vereine ein und unterstützen diese in ihrer Entwicklung. Durch die unterschiedlichen Sportangebote helfen sie außerdem, die Krankheitsquote zu senken, die durch Bewegungsmangel entsteht. Für Jugendliche bieten sie einen Ort für Abenteuer, Spannung und gewaltfreien Wettbewerb sowie einen Treffpunkt für Gruppen gleichen Alters. Zudem helfen sie den Jugendlichen, ihre eigenen Grenzen kennenzulernen. Des Weiteren sind Sportvereine notwendig, um die oft unzureichenden Schulsportangebote auszugleichen. Viele Vereine sind bereits in das Ganztagesangebot der Schulen mit eingebunden. Vereine ergänzen jedoch nicht nur das reine Sportangebot, sondern fördern auch die Entwicklung des kooperativen Handelns, Teamorientierung und den Erwerb von wichtigen Schlüsselqualifikationen. Die Angebote spielen sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene eine wichtige Rolle in der sinnvollen Ausgestaltung ihrer Freizeit.

 

Vereine in Zeiten von Corona

Selbst in der aktuell unsicheren Zeit bilden die Vereine die Eckpfeiler der Gesellschaft. Angefangen bei zahlreichen Projekten für Nachbarschaftshilfe bis hin zu Onlinesport. Vereine bieten ein weitreichendes Angebot und schaffen es in dieser Zeit, die Gesellschaft über die Hürden hinweg miteinander zu verbinden. Besonders für Kinder, für die die aktuelle Situation noch unwirklich vorkommen muss, haben viele Vereine Bewegungsprogramme erstellt, um auch weiter für die Mitglieder da zu sein.

Vereine

 

Goodpractice Sportpunkt Kernen

Der Sportpunkt in Kernen hat zum 02.06.2020 nach 11-wöchiger Schließung endlich seine Türen wieder für seine Mitglieder geöffnet. Wie das angenommen wird, werden die nächsten Tage und Wochen zeigen.

Damit man auch während der Schließzeit nicht aus den Köpfen der Mitglieder verschwindet, hat sich das Sportvereinszentrum der Sportvereinigung Rommelshausen viele Gedanken gemacht und Lösungen umgesetzt:

Zunächst wurden die Mitglieder mit Videobotschaften des Vorstands und der Mitarbeiter über die aktuelle Situation informiert. Schnell wurde eine Möglichkeit erarbeitet, wie man die Anzahl der Kündigungen möglichst gering halten kann. Der Verein arbeitet an dieser Stelle mit der Idee des Zeitausgleichs. Dies bedeutet, dass die Zeit, in der man coronabedingt nicht trainieren konnte, den Mitgliedern gutgeschrieben wird und sie dieses Zeitbudget zum Beispiel im Sommer einsetzen können. Über die vereinseigene Sportpunkt-App hat der Verein außerdem versucht, mit den Mitgliedern in Kontakt zu bleiben und diese mit täglich neuen Videos bei der Stange und in Bewegung zu halten. „Diese Angebote des Vereins werden gut angenommen“, verrät Studioleiter Patrick Entreß.

Wir drücken dem Sportpunkt die Daumen, dass der Betrieb wieder schnell und gut anläuft.

 

Flowcon Unternehmensberatung - Startseite Besprechung Projekte

Bis zu 100% gefördert

Mit guter Beratung die Krise bewältigen – Flowcon bietet für Unternehmen in der Corona-Krise Beratung an, die über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle mit bis zu 4.000 € gefördert wird (100 % Zuschuss außer MwSt. ohne Eigenbeteiligung).